Geburtstagsschal verschenkt

Vor Monaten habe ich schon einen „Wunschschal“ gestrickt.

Meine Mama hatte in einer Zeitschrift einen Schal gesehen. „Gugg mal, da ist ein Schal, der ist soooooo schön. Mit Muster!“

Tja, für mich war die Sache natürlich sofort klar. Aber ich hab betont uninteressiert getan. „Das Muster wär mir zu langweilig“ oder auch „Mensch, schade dass du nicht mehr strickst…“.

Ein paar Stunden später schon hab ich mit dem Lappi das Muster gesucht (was echt nicht einfach zu finden war ^^)…
Aus der „Tina“ 06/2013: Kuschelige Strickideen, Schalanleitung

Heimlich still und leise hab ich Wolle gefunden die farblich der Vorlage recht ähnlich ist. Und dann hat das Ding mich Nerven gekostet – denn das Muster ist tatsächlich recht langweilig, aber dafür langwierig. 3 rechts, Umschlag, 3 Zusammenstricken, Umschlag *gähn*. Und auf dem Rückweg auch noch nur linke Maschen… Dazu am Rand noch Zackig – das heißt „einfach so vor sich hinstricken“ ist nicht drin… man muss aufpassen.

So sah er während des Strickens aus

Als er fertig war hab ich ihn erstmal ungespannt in den Schrank gelegt – und am Freitag morgen fiel mir auf, dass ich den noch Spannen muss…. Freitag abends gings nämlich dann zu Mama.

Dabei sind diese Fotos entstanden:

Meine Mama hat sich natürlich sehr über den Schal gefreut. Leider hab ich vergessen „Tragebilder“ zu machen – aber das kann ich ja auch noch nachholen.

Advertisements

2 Antworten zu “Geburtstagsschal verschenkt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s