Alles neu macht …der Dezember

Anfang Dezember war ich ultimativ genervt von meinem Dauer-Provisorium der sich Stashaufbewahrung nannte. Die großen Plastikboxen standen an einer freien Wand im Wohnzimmer und wollten nicht so recht einen ultimativen Platz finden.

Also beschloss ich eines Freitags abends, dass ich ein Regal an dieser Wand will…und zwar am besten sofort, denn sonst plane ich nur wieder ewig daran rum. Ein check bei einer großen Möbelkette brachte, dass da gerade was im Angebot war was passte…also fuhr ich am nächsten Vormittag los und besorgte mir eine super Lösung für meine Wand. Hätte ich geahnt was das nach sich zieht…..sagen wir so: wir haben nun 4 neue Würfelregale, einen neuen Schreibtisch, das Kinderzimmer umorganisiert um ein altes Regal unterzubringen…(und Hey die alten großen Stashboxen bieten nun Platz für jede Menge Spiele und Co…und wohnen nun auf meinem Kleiderschrank…da oben müsste allerding zuerst gründlich entrümpelt werden) und mein Wohnzimmer ist von Grund auf umgekrempelt, entrümpelt und sortiert…man hat ja im Dezember sonst nix zu tun.

image

Alles eingeräumt

Hier ein Foto direkt nachdem ich meine Wollschätze eingeräumt habe.  10 von 12 Kisten in den Regalen sind nun Wollkisten – sortiert nach Garnstärke und Verwendung. Eine davon ist eine Reste Kiste in die ich meine Reste nur noch einwerfen muss um sie dann quartalsmäßig zu sortieren. Ich bin restlos begeistert.

Alles in allem hat sich diese wochenlange Hauruck Aktion allerdings echt gelohnt. Wir haben nun massig Staumraum, einige dieser Würfel sind immer noch leer. Fast alles ist ordentlich und zukünftig ist entrümpeln und aufräumen sehr vereinfacht, denn ich kann „Würfel für Würfel“ vorgehen. Ich hab sowohl fürs Stricken als auch für das sonstige Chaos je eine Box mit „Notfallweg“, d.h. ich werfe das Chaos einfach in eine Box und es ist aus den Augen, einmal wöchentlich nehm ich mir die Chaos Box vor und sortiere alles an seinen Platz….über die Woche gesehen spart mir das echt viel Zeit und Stress.

image

Alles neu

Die zweite große Neuerung hielt der Weihnachtsmann für mich bereit. Ich habe eine Tageslichtlampe geschenkt bekommen. Und ich muss sagen: nie wieder ohne. Mir war gar nicht klar wie schlecht ich tatsächlich abends die Maschen erkenne…jetzt sehe ich alles. Trotzdem blendet die Lampe nicht, ich habe nicht das Gefühl in grellem Kunstlicht zu sitzen, auch tagsüber mache ich sie manchmal an weil es draußen nicht richtig hell werden will. Alles in allem eine absolut tolle Änderung in unserem Wohnzimmer. Ich kann das nur weiterempfehlen, schafft euch eine Tageslichtlampe an, ihr werdet sie lieben!

image

Meine "neuer" Handarbeitsplatz

image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s