Zwei Socken auf einmal stricken ? Kann ich auch…

ich weiß nur noch nicht, ob ich es auch gerne tu.

Aus den Resten der handgefärbten Merino-Wolle entstehen gerade Socken für unseren 19 Monate alten Mini. Größe 25. Und da ich ja gerne neue Dinge ausprobiere und es sich hier quasi anbot habe ich die Wollreste auf zwei gleichgroße Knäuel gewickelt und die Socken gleichzeitig auf der selben Rundstricknadel angeschlagen.

Okay ich gebe zu – die Spitze habe ich jeweils einzeln gestrickt und erst danach beide Socken auf dieselbe Nadel genommen.

Tja und abgesehen davon, dass die Wolle eben eine ähnnliche Maschenprobe wie 6-fach-SoWo hat (obwohl sie nur 4 Fäden hat ^^) und ich aufgrund des Wollrestes Toe-Up stricken wollte gabs erstmal eine fröhliche Rechnerei. Nun hab ich den Spickel begonnen und kann am Ende nun nur hoffen, dass ich „richtig“ gerechnet habe – damit das ganze dann auch passt.

Zu dem gleichzeitig Stricken – das ist ja nicht viel anders als einzeln. Also von der Konstruktion her. Was mich ein wenig nervt ist natürlich das man den Faden natürlich umgreifen muss, dass man ständig damit beschäftigt ist die beiden Fäden nicht zu verheddern (man dreht das Strickstück ja ständig) und irgendwie hab ich das Gefühl das kostet schon ein wenig Zeit.

Anderseits gibts auch Vorteile. Die Socken werden exakt gleich. Das heißt ich brauche mir keine Gedanken um Reihenzählen machen. Ich starte den Spickel in derselben Runde und brauche nicht zählen und aufschreiben wann ich ihn beim zweiten Socken starte.
Oder darum, dass meine Knäuel nicht millimetergenau gleichlang sind. Sollte eines „leer“ werden kann ich in exakt in der gleichen Runde eine andere Wolle starten. Und das ganz ohne Zählen und notieren.  Beim „Reste“ stricken natürlich ein unschlagbarer Vorteil.

Also könnte es – obwohl mich das „Wollwirrwarr“ nervt durchaus nochmal passieren, dass ich das so mache. Gerade die Kombi Toe-Up und 2 gleichzeitig ist ja fast schon perfekt um nicht ausversehen bei Socke 2 nicht mehr genug Wolle am Start zu haben.

Hier jedenfalls mein Ergebnis des heutigen Vormittages – ich bin nach wie vor gespannt ob die Wolle für die ganze „Socke“ (oder eben beide) reicht, oder ob ich das Bündchchen später mit einem anderen Rest stricken muss. Aber falls ja – kein Problem 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s