Stricktreff bei tinkus – von Weihnachtsgeschenkplanung, Wollkaufrausch und leckerer Erdbeercreme

Am Samstag war ich zum Stricktreff bei tinkus in Dortmund.

Angefangen hatte es ja so.. oh, jetzt muss ich ausholen:

Letztes Jahr zu Weihnachten wurde meine Familie samt Anhang mit Socken bestrickt. Das wollte ich nun dieses Jahr nicht wiederholen – also musste etwas neues her.

Und da es ja recht früh im Jahr war, als ich mir das überlegte (nämlich Januar) dachte ich in meinem jugendlichen Übermut: Mach ich halt für jeden einen Schal oder ein Tuch.

Tja und dann fing ich an zu planen, Muster auszusuchen und bald strickte ich am ersten Tuch. Ostern schlug ich schließlich einen wirklich schönen Schal im zweifarbigen Patent an.rav_r
Danach hab ich ihn über einen Monat nicht angefasst…

Für alle weiteren musste ich aber erstmal Wolle aussuchen und kaufen.

Tja und da reifte die Idee mal nach Zitron zum Werksverkauf zu fahren – die hatte ich schon seit September – nur bekam ich das jetzt echt ein halbes Jahr nicht auf die Kette.

Als ich mich darüber in einem Forum über mich selbst beschwerte, dass es doch nicht sein kann, dass ich das in einem halben Jahr nicht organisiert bekomme hat mich die liebe Jana ( hier geht es zu ihrem Blog) auf den Stricktreff bei tinkus in Dortmund aufmerksam gemacht.

Tja- und da ich Samstags reeelativ problemlos die Kids beim Papa lassen kann hab ich mich also ins Auto gesetzt und bin losgefahren.

Als ich in Dortmund ankam wurde ich erstmal von tinkus’s Mann begrüßt – im BvB-Dress. Da wusste ich gleich mal wo ich war 😉

Im Haus erwartete mich ein netter kleiner Laden mit sehr privater Atmosphäre. Ich traf supernette Strickerinnen und wir verbrachten strickend einen entspannten Nachmittag.
Ich hab ein ganzes Stück am Patentschal geschafft ! Den hatte ich nämlich dabei, da ich den problemloser  „nebenher“ stricken kann als die Socken die aktuell auf der Nadel sind.
Außerdem gab es einen SUPERleckeren Erdbeercreme-Kuchen der uns allen wohl in sehr positiver Erinnerung bleiben wird.

Und im Laden fand ich schließlich auch Wolle für alle Schals die noch gestrickt werden wollen.

Meine Woll-Ausbeute von gestern: braun wird ein Schachbrettmusterschal, grau-lila ein Hogwards Express, blau wird ein Beaded Moebius, dunkelgrün wird ein Schal für einen Mann, Muster noch nicht entschieden und die supertolle orange-grüne Sockenwolle ist für MICH GANZ ALLEIN

Carbon-Nadel, Schere und Maßband

Außerdem in das Tütchen gehüpft:
Ein Maßband/Schere Set (weil mich mein Uralt-Maßband total nervt und da keine Inch drauf verzeichnet sind, außerdem ist mir meine Schere abhanden gekommen).
Und eine Carbonz-Rundstricknadel!
Über die Nadel freu ich mich besonders, ich wollte die schon ewig mal ausprobieren, bin aber zu geizig für Versandkosten *lach*. Und im Laden hab ich die einfach noch nicht gefunden.

Jetzt muss ich mich wirklich ranhalten, dass ich endlich den Patentschal fertig bekomme.

Advertisements

Eine Antwort zu “Stricktreff bei tinkus – von Weihnachtsgeschenkplanung, Wollkaufrausch und leckerer Erdbeercreme

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s